fbpx

accopiani: In Tänzen durch die Zeit

Lade Veranstaltungen

Florian Fradler – Klavier
Michael Schwarzenbacher – Akkordeon

In Tänzen durch die Zeit

Erleben Sie einen schwungvollen Sonntag und erfreuen Sie sich an Tänzen aus den unterschiedlichsten Epochen. Die beiden jungen Musiker begeben sich auf die Suche nach neuen Klängen und verschmelzen ihre Instrumente zu einem selten gehörten Klangkörper. Von Moskowski über Strawinsky bis hin zu Piazzolla und neueren Kompositionen beschreiten sie in dieser Instrumentenkombination neues Terrain. Genießen Sie ein einzigartiges Erlebnis und entdecken Sie mit uns eine neue Klangwelt.

Akkordeon und Klavier – zwei auf den ersten Blick sehr ähnliche Instrumente, welche jedoch in ihrem musikalischen Spektrum nicht unterschiedlicher sein könnten. Der kräftige und
volle Klang des Klaviers vereint sich mit den einfühlsamen Akkordeontönen zu einem vollkommen neuen Klangkörper. Eine selten gehörte Kombination, welche bekannten Werken neues Leben einhaucht.

Die beiden Musiker lernten sich im Laufe des Studiums an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz kennen und formten aus ihrer Freundschaft das Duo accopiani. In ihrem Repertoire finden sich vorwiegend eigene Bearbeitungen, quer durch die Musikgeschichte, darunter Werke von Moritz Moszkowski, Igor Strawinsky und Astor Piazzolla. Das Kennenlernen von neuer Literatur und gemeinsame Musizieren in dieser einzigartigen Besetzung steht dabei im Vordergrund. So wird jedes Konzert zu einem außergewöhnlichen Erlebnis und einer neuen Klangerfahrung für das Publikum.

Michael Schwarzenbacher ist ein junger aufstrebender Akkordeonist aus Österreich. Das Akkordeon passt bei ihm keinesfalls in eine Schublade, sondern zeichnet sich vielmehr durch seine Vielfältigkeit aus. So vereint er diverse Musikstile in seinem Schaffen und ist stets auf der Suche nach Neuem.

Zur Zeit studiert Michael Schwarzenbacher an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Univ. Prof. MuM Janne Rättyä. Im Jahr 2021/22 belegt er ein Auslandsjahr an der Folkwang Universität der Künste Essen bei Frau Prof. Mie Miki. Seinen ersten intensiven Kontakt zur Musik hatte der 1999 geborene Künstler jedoch schon im Alter von 10 Jahren. Als Wiener Sängerknabe bereiste er zahlreiche bekannte Konzertstätten, darunter die Carnegie Hall in New York und die Suntory Hall in Tokio. Mit 14 Jahren erkannte Michael, dass die Musik, aber vor allem das Akkordeon, weiterhin einen zentralen Platz in seinem Leben einnehmen soll. Er begann mit dem Vorstudium am Kärntner Landeskonservatorium im Fach Akkordeon bei Prof. Mag. Roman Pechmann und besuchte das Musikgymnasium Klagenfurt-Viktring.

Sein künstlerisches Schaffen prägen unter anderem die Meisterkurse bei Vincent Lhermet, Teodoro Anzellotti, Veli Kujala, Mika Väyrynen, Friedrich Lips und Klaus Paier. Er ist mehrfacher Preisträger von nationalen, als auch internationalen Wettbewerben, wie „prima la musica“, „Musica Juventutis“ (beide Österreich), „Svirél“ (Slowenien) und „Tomaž Holmar“ (Italien). Darüber hinaus spielte er unter anderem bereits als Solist mit dem Kärntner Sinfonieorchester und trat im Wiener Musikverein, sowie im Wiener Konzerthaus auf.

Der steirische Pianist Florian Fradler studiert seit Oktober 2018 an der Kunstuniversität Graz in der Klasse von Univ.Prof. Mag.art. Manfred Tausch. Nach 4-jährigem Studium absolvierte er im Juni 2022 seinen Bachelorabschluss in der Studienrichtung Instrumental- und Gesangspädagogik mit Auszeichnung. Seit September 2022 leitet er eine eigene Klavierklasse in der Musikschule Gratkorn.
Vor der Aufnahmeprüfung an der Kunstuniversität wirkte er bei Projekten wie „Die guten Geister der Steiermark“ mit und hatte Auftritte an der Kunstuniversität Graz, dem Johann Joseph Fux Konservatorium sowie dem Landhaus Graz. Weiters durfte er bei der Charity-Veranstaltung „Meister von Morgen“ vom Rotary Club Oberes Murtal sein Können zeigen. Er nahm auch noch zusätzlich Unterricht bei Prof. Mag. Maria Zgubic, die die Begabtenklasse an der Kunstuniversität Graz unterrichtete. Seinen ersten Klavierunterricht bekam er an der Musikschule Murau von Mag. Andrea Ertlschweiger, die ihn bis zur Aufnahmeprüfung begleitete.

Eintritt:

Erwachsene: € 18,–

Jugendliche von 15 bis 25 Jahre: € 12,–

freier Eintritt für Kinder bis 15 Jahre

Karten an der Tageskassa und online in unserem Ticketshop

Kartenreservierung

per SMS und WhatsApp: 0699 11033367

 

 

21. Mai 2023

Details

Datum: 21. Mai
Zeit: 10:30 - 11:30

Venue

Parksalon im Warmbaderhof

Kadischenallee 22-24
9504 Villach
Österreich

Google Karte anzeigen

Phone:

+43 4242 3001 1301

Visit Venue Website