Frühlingsreise durch die Romantik

Lade Veranstaltungen

Linda Kazani – Sopran

Nertila Kasmi – Flöte

Erald Simixiu – Klavier

Mag. art. Linda Kazani
Opernsängerin und Gesangspädagogin

Linda Kazani geboren am 5. Mai 1974 stammt aus Tirana, Albanien, dort studierte sie Gesang an der Kunstakademie. Im Sommersemester 1994 war sie mit einem Stipendium am Bruckner Konservatorium Linz. Im Sommer 1994 sang sie ihre erste Rolle als Bastienne in Mozarts „Bastien und Bastienne“ bei den Festspielen in Schloss Sigharting/Oberösterreich.
Im Juni 1996 schließt sie ihr Bachelorstudium im Fach Konzert Gesang mit Auszeichnung an der Kunst Akademie Tirana ab. Von Oktober 1997 bis Juli 1999 studiert sie im Studiengang Gesang an die Folkwang Universität der Künste Essen bei Prof. KS. Csilla Zentai und Prof. Michael D. Mills, als Stipendiatin des „Deutscher Akademischer Austauschdienst“ Stipendium, das Fach Musiktheater, Oper, Operette, Musical, Lied und Oratorium. Im Juli 1999 besteht sie die Künstlerische Abschlussprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg und schließt somit das Masterstudium ab.
Von Juli 1999 bis August 2012 arbeitet sie als fest engagierte Sopranistin und Ensemblemitglied im Stadttheater Klagenfurt. Ihr Debüt gab sie als Königin der Nacht in Mozarts „Zauberflöte“ am Stadttheater Klagenfurt in der Spielzeit 2002/03. Der Erfolg bescherte ihr rasch internationale Engagements in Partien wie Susanna in „Le nozze di Figaro“, Adina in „L`elisir d`amore“, Violetta in „La Traviata“, Lucia in „Lucia di Lammermoor“, Xenija in „Boris Godunov“, Giselda in „I Lombardi alla prima criocata“, Mimi in „La Bohème“, Gilda in „Rigoletto“, die Königin der Nacht in „Die Zauberflöte“. In diesen und vielen anderen Rollen war Linda Kazani bisher in Städten wie Wien, Rom, Venedig, Udine, Barcelona, Turin, Ljubljana, Stuttgart, Bozen, im Amphitheater Pula, Kroatien zu erleben. Ihr umjubeltes Debüt als Gilda in Rigoletto gab die Sopranistin im Sommer 2011. Noch im selben Jahr feierte sie einen fulminanten Erfolg in dieser Rolle in Turin neben dem Weltstar Leo Nucci, einem der erfolgreichsten und beliebtesten Opernsänger unserer Zeit.
Zu ihrem Repertoire zählen auch viele Kammermusik Konzerten. Von September 2011 bis Februar 2015 war sie privat Gesangslehrerin an der Musikschule Althofen. Seit September 2011 ist Linda Kazani Dozentin und Stimmbildnerin beim „Kärntner Sängerbund“. Seit September 2016 betreibt sie zudem ihre private Gesangsschule in Klagenfurt wo sie alle Altersgruppen und Musikrichtungen unterrichtet.
Sie ist auch als Jurorin bei internationalen Gesangswettbewerben tätig. Im Sommer 2017 erschien ihr erstes Ratgeber – Buch „Singen ist für jeden gesund“.

Nertila Kasmi

Flöte, Harfe

wurde in Tirana geboren und begann als 10 – jährige mit dem Akkordeon und Klavierspiel.
Von 1982-­‐1986 Studium im Konservatorium Tirana und Diplom gemacht.
Im Jahre 1986-­‐1990 Studium an der Musikakademie Tirana bei Prof . Gjovalin Shestani und das Diplom als Fötistin gemacht . In der Folge Assistentlektorin in der Musikakademie in Tirana bis 1992 .Sie war auch Substitutin (1 Flöte im National Opernorchester
und Radio – Television – Orchester. Außerdem spielte sie auch unter dem deutschen Dirigenten Julius Karl Bertoli. Von 1993 -­‐1996 Studium im Konservatorium Klagenfurt bei Prof. Johannes  und 1995 das Konzert Diplom gemacht . Kammerkonzerte und
solo Konzerte in Klagenfurt ,Villach ,Graz ,Wien  National Oper Tirana .Teilnehmerin in Wetbewerbe in Sazburg und Linz . Teilnehmerin bei Internationalen Meisterkursen bei Prof. Luisa Sello (Udine ) Michael Martin Kofler ,Gottfried Hechtel (Graz )  , Seminare
bei Elisabeth Weinzierl und Helmut Wächter (München), Barbara Gissler (Wien) , Will Offermas ( Holland ).
Seit 1994 Flötenlehrerin im Kärntner Landesmusikschulwerk

Erald Simixhiu
Klavierlehrer und Korrepetitor

Im Alter von 6 Jahren beginnt er Klavier in der Musikschule in Tirana, Albanien zu lernen. Von 1985 bis 1989 studiert er das Fach Klavier im Musikgymnasium „Jordan
Misja“ Tirana. Im September 1989 beginnt er das Studium im Fach Klavier an die Kunst Akademie Tirana wo er im Juni 1993 die Abschlussprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden hat.
Von 1993 bis 1995 arbeitet er als Assistenzprofessor an der Kunst Akademie Tirana und Korrepetitor beim Solistenabteilung in der National Opera Tirana. Im Oktober 1995 erhält er das Stipendium D.A.A.D und absolviert bis 1998 die Folkwang Hochschule Essen. Dort studiert er das Konzertfach Klavier beim Prof. Till Engel.
Es folgen dann verschiedene solistische und Kammermusik Konzerten. Von 2001 bis 2003 ist er Musikassistent von Alexei Kornienko und Korrepetitor bei der „Wörthersee Classics Festival“ in Klagenfurt. Seit September 2003 ist er Klavierpädagoge und Korrepetitor bei der Kärntner Landesmusikschulwerk.
Seit April 2013 ist er auch Dirigent und Kapellmeister der Stadtkapelle Althofen in Kärnten tätig.

 

Eintritt 15 Euro. Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei.

Kartenbestellung: Tel.: 0699 110 333 67
Vorverkauf bei Augenweide – feinste optik, Villach, Hauptplatz 7 – Köllpassage.

Besucher parken gratis auf den Parklätzen der Kärnten Therme.

Teilen:
28. April 2019

Details

Datum: 28. April
Zeit: 10:30 - 11:30