fbpx

Kinderkonzert: Klassik erklärt auf 32 Saiten

Lade Veranstaltungen

Drei Chinesen auf dem Kontrabass? Nein! Ein Spanier, ein Italiener, eine Ungarin, eine Japanerin, ein Lette, ein Chilene, ein Ukrainer und ein Österreicher – allesamt auf Streichinstrumenten. Zusammen bilden sie das Oberton String Octet und entführen euch in die Welt der Oper, nehmen euch mit auf Captain Jack Sparrows Piratenschiff und spielen lustige Tanzmusik, zu welcher Ludwig XVI. und Marie Antoinette in Versailles gemeinsam das Tanzbein geschwungen haben. Zusätzlich gibt es für die Ratefüchse unter euch spannende Rätsel und Fragen zu beantworten. In diesem Sinne: Playstation aus, Schuhe an und rein ins Konzertvergnügen!

 

Das Oberton String Octet zählt zu den spannendsten und aufstrebendsten jungen Kammermusik-Ensembles in Österreich und begeistert die Zuhörer mit innovativen Programmgestaltungen und hoher technischer Brillanz. Für das Debüt-Album Slavic Soul beim renommierten deutschen Label ARS Produktion, auf welchem auch die Weltersteinspielung des Doppelquartetts von Nikolai Afanassjew zu hören ist, erhielt man in gleich drei Kategorien eine Nominierung für den deutschen Musikpreis Opus Klassik sowie eine Nominierung für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Anlässlich des 100. Geburtstages von Astor Piazzolla sorgte man mit der zweiten Einspielung Tangabile über die österreichischen Grenzen hinaus für Aufsehen.

 

Konzerte in vielen Teilen Europas und der ganzen Welt säumen die Karriere der Kammermusikgruppe, u.A. Auftritte im Musikverein Graz, im Wiener Konzerthaus, beim Wiener Film-Festival in Jekaterinburg (Russland), das Mitwirken als Ensemble in Residence beim Steirischen Kammermusikfestival, die Eröffnung der Festwochen Gmunden, Auftritte beim Sounding Jerusalem Festival und beim Carinthischen Sommer sowie eine Darbietung anlässlich der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum der Republik Österreich in der Wiener Hofburg in Anwesenheit des Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen.

 

Das Oberton String Octet wurde 2015 an der Grazer Kunstuniversität gegründet. Für die aus den verschiedensten Ländern dieser Erde stammenden acht jungen Musiker ist Kammermusik auf höchstem Niveau ein wichtiges Anliegen. Im Fokus der Ensemblearbeit steht die Popularisierung der Gattung Streichoktett und dessen Standardwerke, das Erweitern des Genres durch innovative Bearbeitungen, das Wiederentdecken selten aufgeführter Werke sowie zeitgenössische Kompositionen junger Komponisten und Welturaufführungen. In Zusammenarbeit mit dem ORF wurden mehrere Aufnahmen für das österreichische Musikarchiv gemacht.

 

Kartenpreis

Kinder: 7 Euro
Erwachsene: 12 Euro

Kartenreservierung 

Telefon/Whatsapp/SMS: +43 699 1103 33 67
E-Mail: info@promusica-carinthia.org

Bankverbindung: PROMUSICA CARINTHIA  •  IBAN: AT791700000150036534  •  BIC: BFKKAT2K

 

Abonniere doch einfach unsere Kulturpost, wir halten dich auf dem Laufenden!

19. Mai 2022

Details

Datum: 19. Mai
Zeit: 16:00 - 17:00